Kvelertak – Dendrofil for Yggdrasil (NO – DE)

Kvelertak – Dendrofil for Yggdrasil (Dendrophil für Yggdrasil)

Aldri før hadde han fått auge på eit venare syn
Den massive asken strakk seg godt utover hei
Med greiner som grodde langt utenfor himmelens bryn
Han merka brått at hans kjøtgeir hadde lagt seg på snei

Stamtreet tillot at Valfader tilnærma seg
Som om det visste kor alt skulle bæra på veg

Røttene slynga seg rundt og vikla seg inn
Harpiks og sevja rant ut av den hardaste knopp
Ravnguden ynda at kvistar fór inni hans sinn
Blader og bark fortærte hans kropp

Spidda nedenfra, Brun kjente seg ekspandert
Ein kartartisk seanse som varte ni netter lang
Midt mellom glede og ve blei han eksaltert
og han gispa der han hang

Han lekke som ein sil
Dendrofil for Yggdrasil

Ygg for lenger ned mot det svartaste djup
I bunnen av holet såg han eit strålandes skin
Med sine siste krefter tok han eit svalestup
Der oppdaga han visdom i form av sigil

Då Odin kom til hadde han komt over heile sitt kjød
Med ny forstand sank han ned ifra askekall
Han må ha visst godt om den sikre død
Då han ga fra seg sin viten til Heimdall

Nie zuvor hatte sein Auge einen schöneren Anblick erspäht
Die massive Esche erstreckte sich weit über den wolkenlosen Himmel,
Mit Zweigen, die bis weit außerhalb des Himmels Rand wuchsen.
Er merkte plötzlich, dass sich sein Fleischspeer senkrecht aufgestellt hatte.

Der Baum ließ zu, dass sich Valfader näherte,
Als ob er wusste, wohin das alles führen sollte.

Die Wurzeln schlungen sich herum und wickelten sich ein.
Harz und Baumsaft flossen aus der härtesten Knospe
Dem Rabengott gefiel, dass Äste in seinen Geist eindrangen.
Blätter und Rinde verzehrten seinen Körper.

Von unten aufgespießt, fühlte sich Brun expandiert.
Eine kathartische Séance, die neun Nächte lang dauerte.
Zwischen Freude und Schmerz wurde er erhoben
Und schnappte nach Luft, wo er hang.

Er leckt wie ein Sieb.
Dendrophil für Yggdrasil.

Ygg reiste weiter hinab in den schwärzesten Grund.
Am Grund des Loches sah er einen strahlenden Schein.
Mit seinen letzten Kräften machte er einen Schwalbensprung.
Dort entdeckte er Weisheit in Form eines Sigils.

Als Odin herauskam, war er über seinen gesamten Körper gekommen.
Mit neuem Verstand sank er nieder von dem Eschenbaum.
Er muss sehr wohl von seinem sicheren Tod gewusst haben,
Als er Heimdall sein Wissen gab.