Oslo Ess – Leter Etter Deg (NO – DE)

Oslo Ess – Leter Etter Deg (Ich suche nach dir)

Jeg titter ned fra Ekeberg
Fra mitt faste sted
Ser om jeg kan se
En jente med en sjel
Som alltid har vært god for meg
Alltid har hatt tro på meg
Som jeg har tatt for gitt
For en høster det en sår
Og nå er det harde kår
Tiden leger ingenting
Den lager bare sår
Før det virket alt så lett
Alt lå der på en plett
Like foran meg

For jeg
Jeg titter opp på deg hver kveld
Du fant meg da jeg var lost
Og ikke fant meg selv
Men nå er det meg
Som leter etter deg
Men nå er det for sent

Fri som en fugl
Tøft å være kul
Gratulerer med dagen, mann
Og god jævla jul
Jeg trodde jeg var beinhard
Så jeg flytta opp til Svalbard
Men kom hjem med lua i hånda igjen
For jeg må, bare må, bare må, bare må bare må må må, bare må
Få lov å håpe på
At en gang, om vi sees igjen
Vil du se på meg som noe annet enn
den kongen av alle luftslott som jeg var

For jeg
Jeg titter opp på deg hver kveld
Du fant meg da jeg var lost
Og ikke fant meg selv
Men nå er det meg
Som leter etter deg
Men nå er det for sent

For jeg
Jeg titter opp på deg hver kveld
Du fant meg da jeg var lost
Og ikke fant meg selv
Men nå er det meg
Som leter etter deg
Og nå er det for sent

Jeg
Jeg leter etter deg hver kveld
Du så meg når jeg var blind
Og ikke kunne se meg selv
Men nå er det meg
Som leter etter deg
Og nå er det for sent

Jeg sa
Det er meg som leter etter deg
Men nå er det for sent

Ich schaue herab von Ekeberg,
Von meinem Stammplatz.
Schaue, ob ich (sie) sehen kann,
Ein Mädchen mit einer Seele,
Das immer gut für mich gewesen war,
Immer an mich geglaubt hatte,
Was ich immer für selbstverständlich gehalten hatte.
Denn man erntet, was man sät
Und nun sind die Bedingungen schwierig.
Die Zeit heilt gar nichts.
Sie legt Wunden frei.
Vorher wirkte alles so einfach,
Alles lag genau dort,
Direkt vor mir.

Denn ich,
Ich schaue jeden Abend zu dir auf.
Du fandest mich, als ich verloren war
Und ich mich selbst nicht fand.
Aber jetzt bin ich es,
Der nach dir sucht.
Aber nun ist es zu spät.

Frei wie ein Vogel,
Toll, cool zu sein.
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, man
Und verdammt frohe Weihnachten!
Ich glaubte, ich war beinhart,
Also zog ich hoch nach Svalbart,
Aber kam mit der Mütze in der Hand wieder nach Hause.
Denn ich muss, muss nur, muss nur, muss nur, muss muss muss nur, muss nur
Darauf hoffen dürfen,
Dass, wenn wir uns einmal wiedersehen,
Du mich als etwas anderes siehst, als
Den König aller Luftschlösser, der ich war.

Denn ich,
Ich schaue jeden Abend zu dir auf.
Du fandest mich, als ich verloren war
Und ich mich selbst nicht fand.
Aber jetzt bin ich es,
Der nach dir sucht.
Aber nun ist es zu spät.

Denn ich,
Ich schaue jeden Abend zu dir auf.
Du fandest mich, als ich verloren war
Und ich mich selbst nicht fand.
Aber jetzt bin ich es,
Der nach dir sucht.
Aber nun ist es zu spät.

Ich,
Ich suche jeden Abend nach dir.
Du sahst mich, als ich blind war
Und ich mich nicht selbst sehen konnte.
Aber jetzt bin ich es,
Der nach dir sucht
Und nun ist es zu spät.

Ich sagte,
Ich bin es, der nach dir sucht,
Aber nun ist es zu spät.